aktuelle Vorträge und Workshops

Tagesworkshops für hochsensible menschen und eltern hochsensibler kinder

NEUER NACHMITTAGS-WORKSHOP IN PLANUNG:

Thema: Als Hochsensible stark, geschützt und verwurzelt im Leben stehen: praktische Werkzeuge zur Stärkung unseres Körper- und Energiesystems

Durch unsere Feinfühligkeit und die Durchlässigkeit unseres Energiesystems sind wir hochsensiblen Menschen anfällig dafür, von zu vielen Eindrücken und Einflüssen im Aussen überschwemmt zu werden und manchmal auch fremde Emotionen aufzunehmen. Dies kann zur Folge haben, dass wir uns oft ausgelaugt fühlen, unser Nervensystem in einen ungesunden Stressmodus gerät und wir unsere innere Mitte verlieren.

Es gibt jedoch einfache Techniken, die uns helfen, unser Energiesystem in einen gesunden Fluss zu bringen, stark zu halten und uns gut zu zentrieren. So können wir immer noch verbunden sein mit anderen Menschen, aber gleichzeitig ganz bei uns, geerdet und verwurzelt bleiben.

Nach einer kurzen Einführung über die Besonderheit des Energie- und Nervensystems von hochsensiblen Menschen, werden wir ganz praktische Übungen und Abläufe kennen lernen, die eine schnelle Wirkung haben und mit kleinem Aufwand täglich dazu beitragen können, dass die Hochsensibilität von einer Herausforderung zu einem Geschenk wird, das unser Leben bereichert.

Farn eingerollt
Viola cornuta

Wir lernen einfache, sofort anwendbare Werkzeuge kennen, die uns helfen, unsere Energie auszubalancieren und zu stärken und uns besser gegenüber Einflüssen aus der Umgebung abzugrenzen:

  • Jin Shin Jyutsu Selbsthilfeströme, die dazu beitragen, die Eindrücke, die wir in unserem Leben auf allen Ebenen aufnehmen, besser zu verdauen und zu integrieren und die uns in unsere innere Mitte bringen.
  • Methoden aus der Energy Medicine, die unser Energiesystem in Fluss bringen, stärken und erden.
  • Übungen aus der Polyvagal-Theorie, die unserem hochempfindlichen Nervensystem helfen, sich selber zu beruhigen und zu regulieren und aus einem ungesunden Stressmodus heraus zu kommen.

Diesen Workshop werde ich entweder in Utzenstorf oder in Bern durchführen.

Ich interessiere mich für diesen Workshop und möchte informiert werden, wenn er stattfindet

ABENDKURS:

HOCHSENSIBILITÄT - VON MIMOSEN, DÜNNHÄUTERN UND ZARTBESAITETEN

Mittwoch 9. November / 19.00 - 22.00 Uhr

Kursort: Familienzentrum Muristrasse 27 in Bern

Mehr infos

TAGESWORKSHOPS FÜR HOCHSENSIBLE ERWACHSENE

UND ELTERN VON HOCHSENSIBLEN KINDERN

Mein Anliegen ist es, hochsensiblen Menschen ganz konkrete Hilfen und Werkzeuge in die Hand zu geben, die helfen, mit dieser besonderen Veranlagung im Alltag bewusster umgehen zu können.

So kann die Hochsensibilität von einer Belastung zu einer Bereicherung werden und die besonderen Begabungen, die sie mit sich bringt, werden zu einem Geschenk.

  • Du lernst das Phänomen Hochsensibilität und seine Auswirkungen auf das Nervensystem, die Wahrnehmung und mögliche Auswirkungen auf das Alltagsleben fundiert kennen
  • Hilfen zur Beruhigung und Stabilisierung des Nervensystems: Übungen aus dem Jin Shin Jyutsu, der Energiemedizin nach Donna Eden (mehr Infos siehe unten), hilfreiche Pflanzen und Heilmittel aus der Naturmedizin und Blütenessenzen
  • Übungen und Hilfsmittel für Schutz und Abgrenzung und zur Erdung
  • Techniken und Blütenessenzen für den Umgang mit schwierigen Emotionen (auch von solchen, die von anderen Menschen übernommen werden).
  • Praktische Tipps zum Aufbau und zur Stabilisierung der eigenen Energien und Kräuterheilmittel für den Aufbau eines gesunden Energiehaushalts und zur Regeneration bei Erschöpfung kennen lernen
  • Ressourcen für hochsensible Menschen kennen lernen

mehr infos zu den tages-workshops für hochsensible menschen

Praxis Regula Metzener Dammweg 33 / 3427 Utzenstorf www.hochsensibel-stark.ch 032 665 22 05